polifiX® spezial Poliermittel für Kunststoffprothesen

polifiX® spezial Poliermittel für Kunststoffprothesen

polifiX® spezial Poliermittel für Kunststoffprothesen

polifiX® spezial ist ein antibakterielles und geruchloses Vorpoliermittel für Kunststoff-prothesen. Verarbeitung wie mit Bimssteinpulver, jedoch ist polifiX® spezial enorm abrasiver mit einer um ca. 30% höheren Standzeit. Die einzigartige kristalline Struktur von polifiX® spezial ermöglicht eine glattere Vorpolitur der Prothesen und spart erheblichen Zeitaufwand bei der Hochglanzpolitur.

polifiX® spezial -Poliermittel für Kunststoffprothesen Inh. 2.000g.

Verarbeitungshinweis:

Mit polifiX® spezial wird die gleiche Poliertechnik angewendet wie beim Arbeiten mit Bimssteinpulver.

Anstelle von Wasser wird empfohlen eine Bimsdesinfektion zu verwenden. Im Poliertrog wird die Bimsdesinfektion vorgelegt und mit polifiX® spezial aufgefüllt bis ein Breigemisch entsteht. Das Gemisch sollte mit der Hand aufgenommen werden, ohne dass es zwischen den Fingern durchläuft damit eine gewisse Haftung auf dem zu polierendem Objekt gewährleistet wird.

Es ist darauf zu achten, dass die zu polierenden Kunststoffoberflächen immer wieder mit feuchtem polifiX® spezial benetzt werden um ein Überhitzen zu vermeiden.

Zur Vorpolitur können handelsübliche Bürsten verwendet werden. Meist reichen Leinenschwabbeln und Ziegenhaarbürsten aus, um eine starke Abrasion von unebenen Stellen und gleichzeitig eine äußerst glatte Oberfläche zu erzeugen.

Nun kann wie gewohnt die Hochglanzpolitur vorgenommen werden.

ab 22,50 EUR
zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 1 (von insgesamt 1)

Verarbeitungshinweis:

Mit polifiX® spezial wird die gleiche Poliertechnik angewendet wie beim Arbeiten mit Bimssteinpulver.

Anstelle von Wasser wird empfohlen eine Bimsdesinfektion zu verwenden. Im Poliertrog wird die Bimsdesinfektion vorgelegt und mit polifiX® spezial aufgefüllt bis ein Breigemisch entsteht. Das Gemisch sollte mit der Hand aufgenommen werden, ohne dass es zwischen den Fingern durchläuft damit eine gewisse Haftung auf dem zu polierendem Objekt gewährleistet wird.

Es ist darauf zu achten, dass die zu polierenden Kunststoffoberflächen immer wieder mit feuchtem polifiX® spezial benetzt werden um ein Überhitzen zu vermeiden.

Zur Vorpolitur können handelsübliche Bürsten verwendet werden. Meist reichen Leinenschwabbeln und Ziegenhaarbürsten aus, um eine starke Abrasion von unebenen Stellen und gleichzeitig eine äußerst glatte Oberfläche zu erzeugen.

Nun kann wie gewohnt die Hochglanzpolitur vorgenommen werden.